Vorstellung der Diplomarbeit von Sandra Kaiß

Sternenkinder

Unser 8. Diplomlehrgang Lebens- und Sozialberatung hat in den vergangenen Tagen erfolgreich abgeschlossen und wir möchten daraus die Diplomarbeit von Sandra Kaiß präsentieren. Sie beschäftigte sich mit dem Thema Sternenkinder und der Begleitung von Frauen nach Verlust eines Kindes rund um die Schwangerschaft.

Die Kernaussage der Diplomarbeit von Sandra kann in einem kurzen Zitat zusammengefasst werden: „Kinder verändern einen, ob sie leben oder nicht“

Die Arbeit umfasst grundlegende medizinische und gesetzliche Grundlagen, Epidemiologie und Diagnostik.

Ein Teil ist dem Thema Abtreibung gewidmet, zumal sich dieser, etwas andere Verlust, für mich nicht ausklammern lässt. Zudem gebe ich zu bedenken, dass es immer noch Frauen, besonders junge gibt, die mehr oder weniger zu Abtreibungen genötigt werden. Bewertung und Verurteilung liegen mir fern, jedoch ist es meine tiefe Überzeugung, dass Abtreibungen, besonders wenig bedachte, weitreichende Folgen für Betroffene haben können.

In der Arbeit angeführte Studien kommen dahingehend zu unterschiedlichen Ergebnissen. Unbestritten scheinen allerdings mögliche Folgen im Familiensystem zu sein. Ein wichtiger Punkt, der am Ende dieser Diplomarbeit behandelt wird. Ein weiterer Teil ist dem Thema Trauer gewidmet, vertiefend Trauer betroffener Mütter und Väter, Trauerphasen, Trauerarbeit, hilfreiche Unterstützung und Begleitung. Als Hebamme und angehenden Lebens- und Sozialberaterin liegt mir diese Thematik besonders am Herzen.

Gesamte Diplomarbeit lesen…